Author Topic: Ein bisschen Statistik  (Read 25 times)

DerDicke

  • Administrator
  • Jr. Member
  • *****
  • Posts: 71
  • Location: 4. Reich, Sektor Eurasien
    • View Profile
Ein bisschen Statistik
« on: November 08, 2021, 07:38:35 am »
Jetzt, wo wir ein paar aussagekräftige Daten über den Corona- Putsch haben, konnte ich es nicht lassen und habe mal nach statistischen Korrelationen gesucht.
Was ich gefunden habe:

Es gab eine merkbare Übersterblichkeit in 2020 in Europa und in Deutschland. Absolute Zahlen habe ich nicht gefunden (habe auch nicht gesucht). Geschätzt ~20% mehr als sonst. Aber wirklich nur geschätzt. Ich würde belegbare Daten schätzen. Diese fand nur bei alten Leuten statt. Leute unter 45 waren gar nicht betroffen.
Die Übersterblichkeit fand *exakt* in den beiden Lockdown- Phasen statt. 

Zur Einordnung: Wir wissen ja heute, dass die alten Leutchen in den Altersheimen während der Lockdowns wie die Fliegen verreckt sind wegen mangelnder Betreuung. Sie sind hauptsächlich verdurstet. Auch wissen wir, dass lebenswichtige Operationen grundlos aufgeschoben wurden. Grundlos deshalb, weil es nie einen Ansturm der Corona- Infizierten gegeben hat. Billy Six hat das mal im Video dokumentiert.
Ich konnte das aus erster Hand bewundern. Ich begleitete meine Mutter ins Krankenhaus zur Beratung über eine Knie- OP. Das Krankenhaus war so leer, es fühlte sich wie verlassen an. Während ich wartete, konnte ich zuhören, wie eine Krankenschwester mit ihrem Freund telefonierte. Durch die Wand. Es war so still. Gruselig.

Grob geschätzt würde ich sagen, der Killcount der Merkel- Clique liegt so 100k-200k Menschen. Gar nicht schlecht. Amateure gegen Stalin oder Mao, aber bei Adi könnten die Brüder schon in die Lehre gehen, oder?


Meine Quellen:

EuroMomo. Ja, das gibts noch. Übertsterblichkeit übersichtlich dargestellt. Unter "Graphs And Maps" wird der Graph auf Seite 1 bestätigt:
https://www.euromomo.eu/bulletins/2021-43/

Um rauszukriegen, wann die Lockdowns genau waren, war Wikipedia hilfreich:
https://de.wikipedia.org/wiki/COVID-19-Pandemie_in_Deutschland

Das Verdursten usw habe ich jetzt nicht mehr gesucht. Ich hatte seinerzeit Infos darüber gefunden, denen ich seinerzeit vertraut hatte. Was mir beim Durchforsten der ganzen alten Links in meinen Bookmarks noch aufgefallen ist: yt hat fast alle kritischen Videos zu Corona aus 2020 gelöscht und die Kanalbetreiber rausgeschmissen. Göbbels würde eine Reichsehrenmedaille verleihen.
Let's go Brandon

Share on Facebook Share on Twitter


DamnRecognizer

  • Newbie
  • *
  • Posts: 16
  • Greetings, programs!
  • Location: Disputed territory
    • View Profile
Re: Ein bisschen Statistik
« Reply #1 on: November 08, 2021, 07:47:18 am »
Wir wissen ja heute, dass die alten Leutchen in den Altersheimen während der Lockdowns wie die Fliegen verreckt sind wegen mangelnder Betreuung. Sie sind hauptsächlich verdurstet.

Verdurstet? Das lese ich zum ersten mal... haste ne Quelle dafuer?
If you lose your disc or fail to follow commands, you'll be subject to immediate de-resolution.

DerDicke

  • Administrator
  • Jr. Member
  • *****
  • Posts: 71
  • Location: 4. Reich, Sektor Eurasien
    • View Profile
Re: Ein bisschen Statistik
« Reply #2 on: November 09, 2021, 02:57:02 am »
Wir wissen ja heute, dass die alten Leutchen in den Altersheimen während der Lockdowns wie die Fliegen verreckt sind wegen mangelnder Betreuung. Sie sind hauptsächlich verdurstet.

Verdurstet? Das lese ich zum ersten mal... haste ne Quelle dafuer?

Nee... hatte mal ein Betreuer/Pfleger/Arzt gesagt und ich hatte es aus noch mind einer anderen Quelle gehört. Hab das aber nicht mehr. Müsste googeln. Punkt ist, dass die alten Leutchen halt versorgt werden müssen. Und wie wir uns erinnern, herrschte ja Corona-Panik und keiner traute sich an sie ran.
« Last Edit: November 09, 2021, 02:58:57 am by DerDicke »
Let's go Brandon